Bürgerstiftung Hannover

Sharon Kam wird neue Schirmherrin für MUPA

Das MUPA-Team mit Sharon Kam (hinten Mitte).

Die Klarinettistin Sharon Kam wird neue Schirmherrin des Projektes "Musikpatenschaften - MUPA".Viele Jahre hat Professor Hans-Peter-Lehmann das Projekt als Schirmherr großartig unterstützt. Von Beginn an setzte er sich unermüdlich und mit seiner ganz eigenen Kraft und Begeisterung für das Projekt ein. Mit seiner Hilfe gewannen wir viele MUPA-Freunde, was wesentlich zum Erfolg des Projekts beitrug. Das gesamte MUPA-Team ist ihm dafür sehr dankbar.

Nun heißt es, seine großartige Arbeit in neue Hände zu geben. Sharon Kam, die international gefeierte Soloklarinettistin mit großem sozialen Engagement, wird die Arbeit als Schirmherrin fortsetzen. Sie wohnt mit ihrer Familie in Hannover. Schon jetzt danken wir herzlich für ihre Zustimmung, die für uns so wichtige Aufgabe der Schirmherrschaft von MUPA zu übernehmen. Für uns ist es eine große Ehre, und wir freuen uns sehr, dass sie von nun an ihren schützenden Schirm über unser Projekt hält.

Best of MUPA 2019

Wie bereits 2018, gab es auch in diesem Jahr wieder ein "Best of MUPA". Bei der Musizierstunde am 22. Februar 2019 traten das MUPA-Orchester sowie Schüler aus dem Projekt "Musikpatenschaften - MUPA" in Kleingruppen und sowie als Solisten auf im Kammermusiksaal der HMTMH, Uhlemeyerstr. 21, 30175 Hanover.

Sabine Hartmann erhält die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Sabine Hartmann bei der der Verleihung der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Für ihr ehrenamtliches Engagement ist Sabine Hartmann das Bundesverdienstkreuz verliehen worden. Die Gehrdenerin erhielt die Auszeichnung am Freitag in Hannover im Beisein von Familie und Freunden.

Der Herr Bundespräsident hat Frau Sabine Hartmann in Anerkennung ihrer besonderen Verdienste um das Allgemeinwohl die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Sabine Hartmann engagiert sich seit über 20 Jahren in sozialen Projekten wie dem Thaterprojekt Klatschmohn, dem Kloster Wennigsen und im Projekt Musikpatenschaften-MUPA.

Lions für MUPA

Das MUPA-Team freut sich über das Engagement der Mitglieder und Freunde des Lions-Club Hannover-Herrenhausen.

Der Lions-Club Hannover-Herrenhausen unterstützt das Projekt Musikpatenschaften - MUPA dauerhaft, und gewinnt auf einer eigenen Web-Seite Mittel und neue Förderer für die Arbeit von MUPA.

Es werden schlummernde Instrumente gesucht und Menschen, die eine Patenschaft für ein Förderkind übernehmen möchten. Sollten Sie also eine Patenschaft übernehmen wollen oder ein Instrument besitzen, für das Sie keine Verwendung mehr haben, so wenden Sie sich gerne an uns. Für beides gibt es unterschiedliche Möglichkeiten zur Förderung von Kindern und Jugendlichen im Rahmen von Musikpatenschaften-MUPA.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Projektleiterin Frau Sabine Hartmann.

Hier geht es zur Website von MUPA.foundation

Neuer MUPA-Förderkreis

Das MUPA-Team hat einen Förderkreis ins Leben gerufen. Seit November 2018 werben wir für Fördermitglieder, die bereit sind möglichst verlässlich und regelmäßig das Projekt nachhaltig finanziell zu unterstützen und so noch mehr Kindern das Tor zur Musik zu öffnen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum MUPA-Förderkreis.

Nach oben

Best of MUPA

Bei der Musizierstunde "Best of MUPA" am 23. Februar 2018 spielten das MUPA-Orchester sowie Schüler aus unserem Projekt "Musikpatenschaften - MUPA" in Kleingruppen und auch als Solisten vor zahlreichen Gästen im Kammermusiksaal der HMTMH.