Bürgerstiftung Hannover

Bürgerstiftung Hannover erhält 4.755 Euro - Mitarbeiter der comNet GmbH spenden für Ältere in Not und Flüchtlingsheime

Download Presseinfo

Download Foto

Hannover, 1. Juni 2015

 

Einen symbolischen Scheck über 4.755 Euro über­gaben Mitarbeiter und Geschäftsführer der Comnet GmbH am Freitag an Helga Weber, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Hannover. „Diese Spende hilft uns bei der Förderung von Projekten, die Comnet und uns gemeinsam am Herzen liegen. Dafür sind wir sehr dankbar,“ so Weber. 

Bereits seit einigen Jahren spenden die Mitarbeiter der Comnet GmbH jeweils einen Teil der jährlichen Gewinnausschüttung ihres Unternehmens an gemeinnützige Einrichtungen und Institutionen. Im Vorfeld wird jeweils zu Vorschlägen aufgerufen und recherchiert, welche Projekte Zustimmung im Kollegenkreis finden. In diesem Jahr fiel die Wahl auf die Bürgerstiftung Hannover und zwei von ihr geförderte Projekte. „Wichtig bei der Auswahl der Projekte, denen unsere Spende zugute kommt, war uns die nachbarschaftliche Nähe. Auch auf Aktualität und Nachhaltigkeit legen wir großen Wert,“ betonte Susanne Heitz, Vertriebsassistentin der Comnet GmbH, anlässlich der Übergabe. 

Ein Teilbetrag der Spende fließt in einen Fördertopf für Ältere in Not, ein Projekt, das von mehreren gemeinnützigen Organisationen in Stadt und Region Hannover gemeinsam getragen wird. Mit diesem Geld kann bedürftigen Senioren, die sich in einer schwierigen Lebenslage befinden, im Einzelfall schnell und unbürokratisch geholfen werden. Darüber hinaus fördert die Bürgerstiftung Hannover mit dem Geld die technische Ausstattung von drei Flüchtlingswohnheimen. Eines davon befindet sich in unmittelbarer Nähe des früheren Unternehmenssitzes von Comnet. Daraus entstand die Idee, die Zimmer der Wohnheime mit Satelliten-Empfängern auszustatten und damit den Bewohnern zu helfen, ihre persönlichen und familiären Netzwerke aufrechtzuerhalten. 

Comnet ist ein herstellerunabhängiger Spezialist für IP-Kommunikation und konvergente Netzwerklösungen. Der IT-Dienstleister mit Hauptsitz in Hannover und mehreren Niederlassungen in Deutschland erarbeitete sich in den letzten 25 Jahren erfolgreich eine bedeutende Marktposition im Bereich der vernetzten Kommunikation. Rund 80 Mitarbeiter bedienen sowohl Großkunden als auch kleine und mittelständische Unternehmen aus verschiedenen Branchen (www.comnetgmbh.com.                                                                

 

Bürgerstiftung Hannover: Ein Kurzprofil

Die Bürgerstiftung Hannover setzt ihre Fördermittel gezielt ein, um langfristig wirkende Kinder- und Jugendprojekte zu unterstützen und zu initiieren, Familien in ihrem Alltag zu helfen, gesellschaftliche Teilhabe für alle Menschen zu ermöglichen und Hilfe zur Selbsthilfe anzustoßen. Seit ihrer Gründung 1997 ist die Bürgerstiftung Hannover kontinuierlich gewachsen. Mehr als 1,75 Mio. Euro gingen bisher in die Förderung von rund 500 Projekten in Stadt und Region.

 

Bildunterschrift: Comnet-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen (aus Hannover, Hamburg und Bremen) aus den Bereichen Vertrieb, Technik und Innendienst sowie die Geschäftsführer Christian Gauger (3.v.l.) und Marc Peters (3.v.r.) bei der symbolischen Scheckübergabe an Helga Weber, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Hannover (Mitte).