Bürgerstiftung Hannover

Erbrechtsprechstunden - noch Termine frei

Download Presseinfo

Hannover, 21. Juli 2014

Als besonderen Service bietet die Bürgerstiftung Hannover an jedem ersten Mittwoch im Monat Sprechstunden rund um das Thema Erbrecht und Testamentsgestaltung an. Dazu stehen Fachanwälte und Notare zur Verfügung. Die individuelle Erstberatung ist kostenlos und unabhängig.

Wer die Zeit im Sommer nutzen möchte, kann sich jetzt unter 0511 - 450 007 72 anmelden. Die Beratungsgespräche finden in der Bürgerstiftung Hannover, Warmbüchenstraße 19 (Nähe Aegidientorplatz) in der Zeit von 17 bis 19 Uhr statt.

Die Besonderheit des Angebotes: Die Experten können im persönlichen Gespräch individuell auf gezielte Fragestellungen eingehen. Neben konkreten Ratschlägen zu bestehenden Testamenten oder Erbverträgen geht es häufig auch um Informationen zu Form und Inhalt von letztwilligen Verfügungen, Patientenverfügungen und Betreuungsvollmachten unter Berücksichtigung der individuellen Belange der Sprechstundenbesucher.

Die große Zahl der Erbfälle wird auch in den nächsten Jahren unverändert anhalten. Ein sorgfältig formuliertes Testament trägt dazu bei, Klarheit zu schaffen und nicht zuletzt auch unnötige steuerliche Nachteile zu vermeiden. Die Mehrheit der Bundesbürger möchte klar geregelte Verhältnisse hinterlassen. Komplizierte Gesetze, Familienstreitigkeiten und nicht zuletzt die Angst, sich mit dem eigenen Tod auseinanderzusetzen, lassen viele Menschen dieses Thema jedoch verdrängen.

Die Erfahrung aus 15 Jahren Stiftungsarbeit zeigt, welche Probleme ein unklar formuliertes Testament hervorrufen kann. Deshalb hat die Bürgerstiftung Hannover mehrere Rechtsanwälte und Notare gewonnen, die sich ehrenamtlich zur Verfügung stellen. Die Gespräche sind vertraulich und finden unter vier Augen ohne Anwesenheit eines Vertreters der Bürgerstiftung statt. Rund 200 Gespräche haben im Verlauf von 25 Sprechstunden bisher stattgefunden.