Bürgerstiftung Hannover

Bürgerstiftung Hannover unterstützt wieder wichtige Projekte

Download Presseinfo

Hannover, 11. August 2014

Der Vorstand der Bürgerstiftung Hannover hat die Unterstützung von drei Projekten beschlossen, die zu den Stiftungszielen passen und nachhaltig wirken. Aus der Vielzahl der eingereichten Projekte, die dem Projektausschuss vorlagen, waren es aktuell:

  • SPATS NaDiLa – interkultureller Frauentreff: 2.000 Euro
  • Pestalozzischule Langenhagen – Eine Schule trommelt: 2.400 Euro
  • Diakonisches Werk – Ältere in Not: 2.000 Euro

Insgesamt hat die Bürgerstiftung Hannover im ersten Halbjahr 2014 schon Projekte in Stadt und Region Hannover mit gut 90.000 Euro gefördert. Zusätzlich wurden über 25.000 Euro an Spenden für das eigene Projekt Musikpatenschaften – MUPA generiert. MUPA dient der Musikförderung von Kindern aus einkommensschwachen Familien. Aus Mitteln der von der Bürgerstiftung Hannover verwalteten Stiftungen konnten in diesem Jahr bislang Projekte mit rund 150.000 € unterstützt werden.

Um weiterhin wichtige Projekte in Stadt und Region Hannover (mit-)finanzieren zu können, ist die Bürgerstiftung Hannover auch zukünftig auf die Unterstützung durch Spenden angewiesen.

 

Die Schwerpunkte der Förderung und Unterstützung durch die Bürgerstiftung Hannover liegen insbesondere in den Bereichen:

  •  Kinder und Jugendliche sowie
  • ältere Menschen,
  • behinderte Menschen,
  • Hospize und Palliativdienste.

Die Vorhaben sollten keinen Eventcharakter haben, freiwilliges und ehrenamtliches Engagement beinhalten, Selbsthilfe, Eigeninitiative und Selbstverantwortung der Zielgruppe fördern und Vorbildcharakter in unserer Gesellschaft haben.