Bürgerstiftung Hannover

Datenschutzerklärung

1.    Präambel

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt sowohl für die Bürgerstiftung Hannover als auch für die Stiftungszentrum Hannover GmbH. Für die bessere Lesbarkeit verwenden wir nachfolgend nur die Bezeichnung Bürgerstiftung Hannover.

Diese Datenschutzerklärung soll Sie als Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch uns, den Webseitenbetreiber informieren. Wir nehmen Ihren Datenschutz sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet ohne Sicherheitslücken kaum möglich ist. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

2.    Begriff der personenbezogenen Daten

Gemäß der Datenschutzgrundverordnung gelten die nachstehenden Regelungen für personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Damit sind personenbezogene Daten beispielsweise Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adressen usw. gemeint. Darunter fallen daher nicht solche Informationen, die nicht direkt auf eine bestimmte Person hinweisen, wie z.B. die Anzahl von Besuchern auf einer Webseite.

3.    Verarbeitung personenbezogener Daten, Zweck der Verarbeitung

Unter Verarbeitung von personenbezogenen Daten fällt jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

4.    Erlaubnis zur Datenverarbeitung, Dauer

a) Mit der Eingabe Ihrer persönlichen Daten erteilen Sie uns die Erlaubnis diese zu verwenden, insbesondere diese Daten zu speichern und für Abwicklungsprozesse innerhalb der Bürgerstiftung Hannover zu verwenden.

b) Es werden nur Daten gespeichert und genutzt, die für diese Abwicklungsprozesse unbedingt notwendig sind.

c) Abonnement unseres Newsletters
Auf unserer Internetseite wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unserer Stiftung zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Wir informieren unsere Spender, Stifter und sonstige Interessierte in regelmäßigen Abständen mithilfe eines Newsletters über die Förderarbeit und die aktuelle Entwicklung der Stiftung. Der Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn diese über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und sich für den Newsletter-Versand registriert.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletter-Angebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletter-Versand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf unserer Internetseite vom Newsletter-Versand abzumelden oder uns dies auf andere Weise mitzuteilen.

d) Kontaktmöglichkeit über die Internetseite
Unsere Internetseite enthält aufgrund gesetzlicher Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu uns sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von ihr übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zu ihr gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

e) Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten
Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

5.    Rechtsgrundlage

Die Verwendung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage der ab dem 25. Mai 2018 geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung in Verbindung mit dem (entsprechend neugefassten) Bundesdatenschutzgesetz.

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO, so ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Stiftungszweckes der Bürgerstiftung Hannover sowie der Zwecke der von ihr verwalteten Stiftungen und Fonds.

6.    Verantwortlichkeit, Auskunft und Fragen

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Bürgerstiftung Hannover
Warmbüchenstraße 19
30159 Hannover
Deutschland
Tel.: (0511) 45 00 07-70
E-Mail: info(at)buergerstiftung-hannover.de
Website: www.buergerstiftung-hannover.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Dirk Wolf
skriptura dialog systeme GmbH
Buchholzer Straße 100
30655 Hannover
Tel.: +49 511/54294-44
Fax: +49 511/54294-47
E-Mail: datenschutz(at)skriptura.de

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltlich Auskünfte über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Auch bei sonstigen Fragen zu Ihrem Datenschutz bei uns können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden.

7.    Ihre Rechte

Ihnen stehen in Bezug auf die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte zu:

a) Sie können jederzeit von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht auf Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten bei uns verarbeitet wurden, zu welchem Zweck und über welche Dauer dies erfolgt; sowie die nachstehenden Rechte.

b) Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

c) Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der bisherigen Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

d) Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern sie für die Zwecke, für die sie von uns erhoben oder in sonstiger Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind oder die Datenverarbeitung unrechtmäßigerweise erfolgte. Gleiches gilt, sobald Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, es sei denn, dass die Daten noch im Rahmen der Vertragsdurchführung benötigt werden. Mit dieser Maßgabe werden wir auf Ihr entsprechendes Verlangen Ihre persönlichen Daten unverzüglich löschen.

e) Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese einem Anderen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Sie können zudem von uns verlangen, dass wir direkt die entsprechenden Daten direkt einem Anderen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist. Diese Rechte gelten jedoch nur, wenn dadurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

f) Sie haben das Recht, einer nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, wenn eine solche Entscheidung Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen uns erforderlich ist, aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen von Ihnen enthalten oder mit ausdrücklicher Einwilligung von Ihnen erfolgt.

g) Zudem steht Ihnen, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-Datenschutzgrundverordnung verstößt. Zuständig für entsprechende Beschwerden ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen,
Postfach 221, 30002 Hannover, Telefon: +49 0511 120-4500, E-Mail: poststelle(at)lfd.niedersachsen.de.

8.    Mitteilungen

a) Wir teilen allen Personen, denen gegenüber im Rahmen der Vertragsabwicklung Ihre Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Daten mit, sofern dies möglich und nicht mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden ist.

b) Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

c) Zudem unterrichten wir Sie unverzüglich darüber, falls eine Verletzung des Schutzes Ihrer Daten voraussichtlich ein hohes Risiko für Ihre persönlichen Rechte und Freiheiten zur Folge hätte.

9.    Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Matomo

Unsere Website verwendet Matomo, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Matomo verwendet sog. „Cookies“, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

10.    Verwendung von Facebook Social Plug-Ins

Unsere Webseite verwendet sog. Social Plug-Ins des sozialen Netzwerkes „facebook.com“, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304 USA (Facebook) betrieben wird. Diese Plug-Ins können Sie erkennen, indem Sie auf die Facebook Logos achten: Entweder ein blaues „f“ auf weißem Grund oder ein Daume-Hoch-Clip-Art, ggf. mit dem Zusatz „Facebook Social Plugin“.

Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt.

Sofern Sie als Facebook-Mitglied nicht damit einverstanden sind, dass Facebook über Ihren Besuch auf unserer Seite Daten verwendet, sollten Sie sich vor dem Besuch unserer Webseite bei Facebook ausloggen.

Sie können sich auch hiergegen durch Add-Ons für Ihren Browser wehren:

http://www.netzstrategen.com/sagen/facebook-plugin-blocker/

Hier finden Sie weitere Informationen über die Datennutzung durch Facebook:

https://www.facebook.com/policy.php

11.    Log-Files

Log-Files erlauben uns, die Besucher-Benutzung der Seite zu verwalten. Unser Technologie-Provider trägt die Log-File Information von allen Besuchern zusammen; wir benutzen Log-Files ausschließlich dazu, das Layout und den Inhalt unserer Seite zu verändern, um sie für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Log-Files erhalten keine persönlichen Daten über Sie.

12.    Links zu anderen Webseiten

Diese Webseite enthält Links zu anderen Webseiten. Mit Anklicken eines entsprechenden Links verlassen Sie also unsere Webseite. Der Umgang mit Ihren Daten kann sich auf diesen fremden Webseiten von unseren Datenschutzmaßnahmen unterscheiden; wir empfehlen daher, sich auch deren Datenschutzhinweise durchzulesen. Für die dortigen Inhalte übernehmen wir keine Haftung.

13.    Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusste Stiftung verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

14.    Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung

Die Bürgerstiftung Hannover widerspricht gem. Art. 21 DS-GVO der Speicherung oder Verarbeitung ihrer Kontaktdaten für Zwecke der Direktwerbung oder des Profilings.

 

(Stand: 25 Mai 2018)