Bürgerstiftung Hannover

Weitere Meldungen

  • Einen symbolischen Scheck über 500 €überreichten am 19. November Dirk Knappert, Direktor des Leonardo Hotel am Tiergarten, und der Präsident des Lions Clubs Kurfürstin Sophie, Tobias von Nickisch-Rosenegk an die Vertreterinnen der Bürgerstiftung Hannover, Vorstand Regina Kevekordes und Fundraiserin Ursula Wembacher. Beim diesjährigen Tiergartenfest hatten die Lions mit Aktionen wie Glücksrad und Kinderschminken Spenden für unser Brotkörbchen gesammelt. Die dabei eingenommenen 400,02 € rundete Clubmitglied Roderick von Berlepsch großzügig auf. Ein dickes Dankeschön alle Beteiligten!
  • Einen symbolischen Scheck über 500 €überreichten am 19. November Dirk Knappert, Direktor des Leonardo Hotel am Tiergarten, und der Präsident des Lions Clubs Kurfürstin Sophie, Tobias von Nickisch-Rosenegk an die Vertreterinnen der Bürgerstiftung Hannover, Vorstand Regina Kevekordes und Fundraiserin Ursula Wembacher. Beim diesjährigen Tiergartenfest hatten die Lions mit Aktionen wie Glücksrad und Kinderschminken Spenden für unser Brotkörbchen gesammelt. Die dabei eingenommenen 400,02 € rundete Clubmitglied Roderick von Berlepsch großzügig auf. Ein dickes Dankeschön alle Beteiligten!Mehr als 5.300 Euro haben Gäste von Restaurants und Hotels allein im Oktober für unsere Aktion Brotkörbchen gespendet! Wir bedanken uns herzlich im Namen der Projekte Mittagstisch im NaDu-Kinderhaus und Interkultureller Mittagstisch für Senioren für die Großzügigkeit aller Spender und das Engagement unserer Gastronomiepartner. Wir sind gespannt auf den November!
  • ChorwerkHannover heißt das Projekt unter der Schirmherrschaft von Matthias Brodowy, das Obdachlosen eine Stimme geben soll und am 1. November vorgestellt wurde. Es lädt wohnungslose Menschen ein, gemeinsam zu singen und teilzuhaben an der UNESCO City of Music, denn singen macht glücklich - vor allem in Gemeinschaft. Geprobt wird jeden Dienstag von 10:30 bis 12 Uhr in der Lister Meile 4, anschließend sind alle Chormitglieder zum Mittagessen eingeladen. Weitere Sänger sind herzlich willkommen! Die Bürgerstiftung Hannover hat mit ihrer Förderung von 5.000 Euro das Projekt möglich gemacht.
  • Unser neuer Stiftungsbrief ist erschienen. Hier können Sie ihn herunterladen.
  • Ein heiterer Benefizabend am 22. Oktober im GOP war für das Ehepaar Dr. Ricarda Niedergerke und Dr. Udo Niederkerke ein willkommener Anlass, den 10. Geburtstag ihrer Stiftung gemeinsam mit Vertretern von Wohlfahrtsverbänden und vielen Prominenten zu feiern. Die künstlerische Leitung des musikalisch-artistischen Programms hatte Erwin Schütterle, durch den Abend führte Peter von Sassen. Ministerpräsident und Schirmherr Stephan Weil sprach ein Grußwort, ebenso wie Wegbegleiter Prof. Christian Pfeiffer. Rund 23.000 Euro für die medizinische Versorgung von Wohnungs- und Obdachlosen kamen bei der Gala zusammen und die Bilanz von 10 Jahren Stiftungsarbeit ist noch viel beeindruckender: Die Ricarda und Udo Niedergerke-Stiftung hat insgesamt 400.000 Euro gesammelt, 131 Wohlfahrtsprojekte unterstützt und damit zahllosen Menschen aus individuellen Not- und Zwangslagen geholfen.
  • Am 27. September stellte die Bürgerstiftung Hannover gemeinsam mit 14 Gastronomen und dem Branchenverband DEHOGA ihre Spenden-Aktion "Brotkörbchen" vor. Insgesamt 29 Restaurants und Hotels aus Hannover und der Region beteiligen sich bereits an der Aktion zugunsten von zwei sozialen Projekten unter dem Motto "Gutes Essen für alle!"
  • Die Bürgerstiftung Hannover unterzeichnet die Selbstverpflichtungserklärung der Bürgerstiftungen Deutschlands für Demokratie, Menschenwürde und Vielfalt. Die Erklärung wurde vom Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands auf dem Jahreskongress am 15. September in Neuss vorgestellt - am Tag der Demokratie. Die Initiatoren und Unterzeichner bekennen sich zu einem freiheitlich demokratischen Miteinander und gegen Hass und Intoleranz #wirsindmehr
  • Einen symbolischen Scheck über 5.000 Euro von der Artemis-Stiftung überreichten am 10. September Vertreter der Bürgerstiftung Hannover an Klaus Hibbe, Geschäftsführer des sozialen Kaufhauses fairkauf, in Hannover. Mit dem Betrag wurde eine Bücher-Recycling-Station finanziert.
  • Mehr als 1.500 Bürgerinnen und Bürger trafen sich am 2. September in der Altstadt zum 5. Hannoverschen Bürger-Brunch. Oberbürgermeister Stefan Schostok war als Schirmherr mit dabei. Bei idealem Picknickwetter konnte die Stimmung kaum besser sein. Es wurde gemeinsam getafelt, sich ausgetauscht und den Darbietungen verschiedener Künstler gelauscht. Der Erlös der Veranstaltung kommt den 3 eigenen Projekten der Bürgerstiftung Hannover zugute: Musikpatenschaften - MUPA, Sprachzauber und ZwischenMenschlich - Paten für Senioren. Einige Impressionen finden Sie in unserer Bildergalerie.
  • Jahresbericht 2017 veröffentlicht: Druckfrisch eingetroffen ist unser Jahresbericht 2017 einschließlich Finanzbericht. Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit, die Stiftungsentwicklung und eine Vielzahl von spannenden Projekten! Viel Vergnügen beim Lesen. Herunterladen können Sie ihn hier.
  • Einfach tierisch gut: Kinderzirkus Sahlino startete am 29. Juni mit groβer Premierenshow auf Sommertournee! Mehr als 20 Kinder präsentierten eine spannungsgeladene und bunte Zirkusgala zum 15. Jubiläum des Zirkus auf dem Sahlkampmarkt. Am 2. Juli geht es auf jährliche Sommertour, dieses Jahr nach Ostfriesland. Mehr zum Zirkusprojekt und Tourdaten finden Sie  hier. Zu der Bildergalerie der Zirkusgala geht es hier.
  • Auftakt auf dem Opernplatz: Am 16. Juni rührten Vertreter der Bürgerstiftung Hannover gemeinsam mit Vertretern der Stadtgesellschaft die Werbetrommel für den 5. Hannoverschen Bürger-Brunch am 2. September. Mit dabei: Diakoniepastor Rainer Müller-Brandes und Kulturvermittler Erwin Schütterle.
  • Ab sofort ist das Online-Buchungssystem für den 5. Hannoverschen Bürger-Brunch am 2. September freigeschaltet. Alle Informationen zu dem beliebten Picknick in der Altstadt für den guten Zweck finden Sie hier. Impressionen vom 4. Bürger-Brunch im Juni 2016 finden Sie hier.
  • Am 31. Mai um 19 Uhr wurde in der St. Philippus-Kirche in Isernhagen-Süd (Große Heide 17 B) eine besondere Fotoausstellung eröffnet: Mein Hannover - Menschen ohne Wohnung fotografieren ihre Stadt. Eine fachkundige Jury wählte aus den über 1.700 entstandenen Fotos die 350 vorgestellten Bilder aus.
    Initiiiert und organisiert hat die Ausstellung die Ricarda und Udo Niedergerke Stiftung, gemeinsam mit der Diakonie und dem Bereich Stadtteilkultur der Landeshauptstadt Hannover. Die Fotos wurden bereits im vergangenen Jahr mit großem Erfolg im Neuen Rathaus gezeigt. Die Ausstellung läuft noch bis zum 18. August.
  • Unser neuer Stiftungsbrief ist da. Hier können Sie ihn herunterladen.
  • Diese Reise hat sich gelohnt! Hanna Lehmann, Stiftungsratsvorsitzende der Bürgerstiftung Freiburg, löste gestern ihren Auktionsgewinn von unserer Versteigerung "Unbezahlbare Gelegenheiten" zum Tag der Stiftungen ein. Gemeinsam mit 2 kunstinteressierten Freundinnen führte Direktor Reinhard Spieler sie am 13. Februar persönlich durch das Sprengel Museum Hannover.
  • Ein großer Erfolg war wieder die jährliche Musizierstunde der von unserem Projekt "Musikpatenschaften - MUPA" geförderten Musikschüler am 23. Februar. Unter dem Motto "Best of MUPA" spielten Kinder und Jugendliche vor begeistertem Publikum im vollbesetzten Kammermusiksaal der HMTMH. Mehr zu MUPA finden Sie hier.
  • Bei einem bunten Fest im NaDu-Kinderhaus am 23. Februar stellten sich Laura Ihle (Geschäftsführung) und Insa Prätsch (Pädagogische Leitung) als neues Leitungsteam der Öffentlichkeit vor. Bezirksbürgermeister Harry Grunenberg war ebenfalls dabei und stellte fest, wie wichtig das NaDu für die Kinder aus der Umgebung ist. Im NaDu finden sie einen Ort der sinnvollen Freizeitgestaltung, der besonders im Sanierungsgebiet Soziale Stadt Sahlkamp Mitte gebraucht wird.
  • Am 12. Februar besuchte Stifter Hans-Henning Lege das Projekt "Auf die Sprache, fertig, los" im Kulturtreff Hainholz. Migrantinnen aus vielen Ländern erhalten hier regelmäßig Deutschkurse. Sie unterstützen die Integration und sollen helfen, soziale Kontakte zu schließen. Damit die Mütter konzentriert lernen können, fördert die Bürgerstiftung Hannover seit 2011 die Betreuung der Kinder während des Unterrichts. So lernen sie ebenfalls Neues und erhalten zusätzliche Impulse für ihre Entwicklung. Hans-Henning Lege überreichte einen Scheck über 5.500 € für die Fortsetzung der Förderung in diesem Jahr. Die Mittel werden vollständig aus dem Marianne und Hans-Henning Lege Stifter-Fonds finanziert.
  • Für unsere Geschäftsstelle suchen wir einen Kaufmännischen Mitarbeiter und einen Sachbearbeiter Datenbank (jeweils w/m) in Teilzeit, ggf. kombiniert in Vollzeit. Mehr...
  • Projekte des Kinderkrankenhauses Auf der Bult werden derzeit mit rund 45.000 Euro gefördert. Anlässlich des Stiftercafes am 17. Januar überreichten die Stifterinnen Regine Krahwinkel, Sabine Kreutzfeld-Müller und Susanne Rummel gleich zwei symbolische Schecks an die Chefärzte Prof. Dr. Florian Guthmann und Prof. Dr. Hans-Jürgen Christen (Foto v.l.n.r.). Allein 10.000 Euro stammen Spenden, die Susanne Rummel anlässlich ihres runden Geburtstages sammelte. Verwendet werden die Mittel für eine Musiktherapie für Frühgeborene sowie für eine Tiertherapie und eine Spezialrutsche für schwerstbehinderte Kinder, die im Aegidiushaus Auf der Bult betreut werden.
  • Eine Spende von 1.000 Euro für unser Projekt "Musikpatenschaften - MUPA" und eine wunderschöne Spendenbox, um weiterzusammeln, überreichte Dr. Michael Ruhland gemeinsam mit seiner Frau Ingrid am 16. Januar in unserer Geschäftsstelle an Vorstandsvorsitzende Dorothea Jäger - die Freude war riesig. Die großzügige Spende kam zusammen bei der Feier zu seinem 70. Geburtstag mit Verwandten und Freunden. Wir sagen herzlichen Dank!!!
  • Die Parfümerie Liebe ist jetzt auch Pate der Bürgerstiftung Hannover. Am 9. Januar überreichte Vorstandsvorsitzende Dorothea Jäger die Urkunde an die Inhaber Caroline und Kurt Prenzler. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!
  • Die Bürgerstiftung Hannover ist 2017 der Initiative "Transparente Zivilgesellschaft" (Transparency International Deutschland e. V.).  beigetreten. Unterzeichnende gemeinnützige Organisationen verpflichten sich, Informationen über Ziele, Mittelherkunft und -verwenung sowie über die Entscheidungsträger auf ihrer Website leicht zugänglich zu veröffentlichen. Mehr...

 

 

Meldungen aus den vergangenen Jahren finden Sie in unserem

Archiv