Bürgerstiftung Hannover

Weitere Meldungen

  • Unser letzter Stiftungsbrief in diesem Jahr ist erschienen. Hier können Sie ihn herunterladen. Sie erreichen unsere Geschäftsstelle wieder ab 4. Januar. Wir danken für Ihre Unterstützung und wünschen erholsame Feiertage, ein gutes Jahr 2021 und vor allem: Bleiben Sie gesund!

  • Unsere Spendenaktion "Ein Sack voll guter Taten" war ein voller Erfolg! Hier lesen Sie, was Nikolaus darin so alles gefunden hat.

  • Seit November ist Anna Lapenina in unserem Team dabei. Die studierte Kulturwissenschaftlerin mit praktischer Projekterfahrung verstärkt die Projekt- und Förderarbeit. Herzlich willkommen!

  • Unsere Spenden-Aktion "Ein Sack voll guter Taten" läuft noch bis Ende November. Gespendet werden können Geld, Zeit und Ideen - auch online. Am 12. November berichtete Radio Hannover über dieAktion. Hören Sie hier ein kurzes Interview dazu.

  • Fördergelder für Kunst und Kultur zu vergeben! Die Bürgerstiftung Hannover möchte erneut die vielfältige Kunst- und Kulturlandschaft Hannovers unterstützen. Bis zum 27.11.2020 sind Institutionen, Vereine, Kultureinrichtungen sowie andere gemeinnützige Einrichtungen eingeladen, finanzielle Zuschüsse für möglichst unterschiedliche Kunst- und Kulturprojekte sowie kulturelle Veranstaltungen zu beantragen. Förderrichtlinien und Antragsformular finden Sie hier. Innovative Projektideen mit digitaler Ausrichtung oder unter Einbezug einer speziellen Zielgruppe zur kulturellen Teilhabe sind sehr willkommen, aber auch klassische Formate haben gute Chancen. Wir freuen uns auf Ihre Konzepte und zahlreiche Bewerbungen aus Stadt und Region Hannover! Kontakt & Beratung: projekte@buergerstiftung-hannover.de, Tel. 0511-450 007 72.

  • Der Report Bürgerstiftungen 2020 der Stiftung Aktive Bürgerschaft ist erschienen.Der Report Bürgerstiftungen ist eine jährlich durchgeführte Umfrage unter den mittlerweile 415 Bürgerstiftungen Deutschlands. In diesem Jahr stand er auch unter dem Zeichen der Corona-Pandemie. Was Bürgerstiftungen geleistet haben und womit sie in dieser Zeit zu kämpfen hatten, lesen Sie hier. Die Aktivitäten der Bürgerstiftungen bundesweit in der Corona-Zeit stellt die Stiftung Aktive Bürgerschaft erstmals auf einer digitalen Sonderseite am Beispiel von vier Bürgerstiftungen vor, darunter die Bürgerstiftung Hannvoer: www.aktive-buergerschaft.de/buergerstiftungen-corona-hilfen

  • Zum Tag der Stiftungen 2020 am 1. Oktober sammeln wir einen Sack voll guter Taten - machen Sie mit! Wir zusammen können viel bewirken. Mehr zu unserer Spendenaktion lesen Sie hier. Direkt zum Spendenportal...

  • Miteinander lachen, füreinander da sein – auch und erst recht unter Corona-Bedingungen: Am 28. September fand im GOP der 7. Benefiz-Abend der Ricarda und Udo Niedergerke Stiftung statt. 180 Gäste, unter Ihnen Oberbürgermeister Belit Onay, Bürgermeister Thomas Hermann, Stadtsuperintendent Rainer Müller-Brandes, Jasmin Arbabian-Vogel und Dr. Andreas Schubert, erlebten einen heiteren und abwechslungsreichen Abend. Unter der Regie von Matthias Brodowy und moderiert von Andreas Kuhnt von NDR 1 Niedersachsen waren zu erleben: Karolina Petrova und Paul Hoorn, Jens-Heinrich Claassen, Oliver Mascarenhas und Johannes Nies, Stefan Bauer und die Jazz-Band "Frauen mit Freund". Mit den Einnahmen der traditionellen Benefiz-Veranstaltung finanziert die Stiftung die medizinische Versorgung von Wohnungs- und Obdachlosen, Migranten und deren Familien sowie Menschen in Not in Hannover. Erstmals erhielten in diesem Jahr auch die Künstler eine kleine Aufwandsentschädigung, da auch sie durch abgesagte Veranstaltungen und den Wegfall von Einnahmen über Monate zu Menschen in Not geworden sind. Die geringeren Einnahmen beim Kartenverkauf aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen wurden aufgewogen durch großzügige Spenden der Gäste - insgesamt 20.000 Euro kamen zusammen! Vielen Dank an alle Spender!

  • Am 4. September lud die Bürgerstiftung Hannover ihre ehrenamtlichen Helfer ein zu einem "Dank im Grünen". So war es möglich, sich unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln in größerem Kreise zu begegnen und  in einem schönen Rahmen zu bedanken für das großartige Engagement. Ein besonders herzliches Dankeschön an die Familie von Graevemeyer, die ihren wunderschönen Park für dieses kleine Fest zur Verfügung stellte!

  • Am 22. Juli stellte die Bürgerstiftung Hannover ihren Jahresbericht 2019 vor. Inhaltliche Schwerpunkte sind die vielfältige Projekt- und Förderarbeit sowie die Generierung der dafür notwendigen finanziellen Mittel. Hier können Sie den aktuellen Jahresbericht herunterladen.

  • Anlässlich einer symbolischen Scheckübergabe an Pastor Dietmar Dohrmann in der Gartenkirche Hannover für eine Förderung der Irmgard Rosenbrock Stiftung, verwaltet durch die Bürgerstiftung Hannover, konnte sich Projektleiterin Eva Maria Schaefer am 7. Juli davon überzeugen, wie prachtvoll das rote Original-Parament von 1891 restauriert wurde. Seit über 50 Jahren hängt es jetzt erstmals wieder vor dem Altar. Auch wenn der feierliche Gottesdienst nicht in geplanter Form stattfinden konnte: Seit Pfingsten erfreut das rote Antependium Gemeinde Besucher der Gartenkirche.

  • Cameron Carpenter, der Weltstar unter den klassischen Organisten, besuchte am 4. Juli Hannover auf seiner Tour "Konzerte for den Fenstern der Stadt" quer durch Deutschland. Koordiniert wurde diese einzigartige Konzertreihe vom Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands, durchgeführt von den Bürgerstiftungen vor Ort. Wir freuen uns sehr über diese Kooperation und darüber, dass Cameron Carpenter mit seiner Kunst so vielen Menschen eine Freude gemacht hat, die besonders unter den Corona-bedingten Einschränkungen leiden. Hier finden Sie einen Radiobeitrag zum Nachhören bei NDR Kultur.

  • Das Bündnis Niedersachsen hält zusammen ist ein überparteilicher Zusammen­schluss von Politik und Zivilgesellschaft mit vielen relevanten Akteurinnen und Akteuren. Es wurde am 16. Juni der Öffentlichkeit vorgestellt und dient der Stärkung des Zusammenhalts unserer Gesellschaft während und infolge der Coronakrise. Das Bündnis ist eine offene, lebendige und vielfältige Allianz, der sich alle, die für eine freiheitliche, solidarische, tolerante und demokra­tische Gesellschaft einstehen, anschließen können. Für diese Werte stehen wir ein. Deshalb sind wir jetzt auch Bündnispartner.

  • Am 26. Mai überreichten Vertreter der Bürgerstiftung Hannover und des Unterstützerkreises Flüchtlingsunterkünfte e. V. die ersten von 100 Laptops im Wert von insgesamt 17.500 € an geflüchtete Kinder und Jugendliche. Sie sollen helfen, auch unter Corona-Bedingungen erfolgreich zu lernen. Mehr...

  • Wir sind ab sofort wieder zu den regulären Öffnungszeiten der Geschäftsstelle für Sie erreichbar.

  • Jeweils etwa 50 Dankeschön-Päckchen für die Pflegekräfte übergaben in den vergangenen Tagen Mitglieder von Vorstand und Geschäftsführung stellvertretend für die vielen Alltagshelden in vier Senioren- und Pflegeheimen: das Eilenriedestift in Kleefeld, das Friedrich-Rittelmeyer-Haus im Zooviertel, die Seniorenresidenz Arnum und das Johanniter-Stift Ricklingen. Gefreut haben wir uns über die Reaktionen: "Die Mitarbeiter hatten und haben viel Freude daran. So kleine Aufmerksamkeiten tun im Moment wirklich gut und kommen an."

  • Am 27. April besuchten Vorstand und Geschäftsführung der Bürgerstiftung Hannover das Corona-Behelfskrankenhaus auf dem Messegelände Hannover und übergaben weitere 45 Dankeschön-Päckchen für die Mitarbeiter. Sie erhielten bei dieser Gelegenheit eine Führung durch die Leiterin, Dr. Bettina Wiegmann (Bild Mitte, Foto: Rainer Jensen) und einen kurzen Einblick in eine Einsatzbesprechung des Leitungsstabes. Sowohl die logistische Leistung als auch die von ungeheurem Gemeinschaftssinn geprägte Stimmung haben alle sehr beeindruckt.

  • Mitglieder des Vorstands und Geschäftsführung der Bürgerstiftung Hannover übergaben in den vergangenen Tagen weitere Dankeschön-Päckchen: für die Mitarbeiter des mobilen Corona-Testzentrums Hannover. In Niedersachsen gibt es drei mobilen Testzentren für die Testung von Mitarbeitern großer Kliniken und systemrelevanter Unternehmen. Ein Forschungs- und Entwicklungskonsortium unter der Leitung der Leibniz Universität Hannover (LUH) entwickelte das Konzept. 45 Päckchen nahmen am 24. April unter anderem Dr. Sabine Johannsen, Staatssekretärin Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur (Mitte, Foto: Kolb/LUH), Prof. Volker Epping, Präsident LUH (3. v. r.) und  Prof. Dr. Stefanie Heiden, Institut für Innovations-Forschung, Technologie-Management & Entrepreneurship LUH (4. v. l.) entgegen.

  • In der Woche vor Ostern packte die Bürgerstiftung Hannover 600 Dankeschön-Päck­chen im Gesamtwert von 15.000 Euro und verteilte sie an mehrere Krankenhäu­ser in und um Hannover. Als ein Zeichen des Dan­kes gingen sie dort an Mitarbeiter, die mit ihrem täglichen Engagement unmittelbar dazu beitragen, die Folgen der Corona-Pandemie zu überwinden. Je 200 Päckchen erhielten die Diakovere Kliniken Hannover, das Klinikum Großburgwedel und das Vinzenzkranken­haus. In allen Häusern werden derzeit Corona-Patienten versorgt. Jedes Päckchen enthielt neben einem süßen Ostergruß einen 20 Euro-Gutschein für Restaurants oder kulturelle Einrichtungen. Mit dem Kauf der Gutscheine unterstützte die Bürgerstiftung Hannover gleichzeitig Institutionen, deren Geschäftsbetrieb derzeit ruhen muss. Bedacht wurden Krankenschwestern und Pfleger ebenso wie Reinigungskräfte oder Logistikhelfer, die weiterhin zuverlässig ihren Dienst verrichten trotz des ständigen Risikos einer Infektion.

  • Am 6. April übergaben Mitglieder des Vorstands insgesamt 200 selbst gepackte Dankeschön-Tüten für das medizinische Team an Christel Suppa (im Bild rechts) von den Diakovere Krankenhäusern Hannover. Wir danken allen engagierten Mitarbeitern für ihren Einsatz und wünschen alles Gute!

  • Mit der Aktion "Dankeschön an die Helden des Corona-Alltags" möchte die Bürgerstiftung Hannover den vielen engagierten Fachkräften danken und gleichzeitig in dieser schwierigen Zeit kulturelle Institutionen und gastronomische Betriebe in Hannover unterstützen. Deshalb verschenkt sie in den nächsten Tagen Dankeschön-Tüten an die medizinischen Mitarbeiter in Hannoverschen Krankenhäusern. Sie enthalten neben einem süßen Ostergruß einen 20 Euro-Gutschein. Er soll den Helden des Alltags nach Überwindung der Krise ein paar schöne Stunden bescheren. Mit dem Kauf der Gutscheine unterstützt die Bürgerstiftung Hannover gleichzeitig kulturelle Einrichtungen und Restaurants, deren Geschäftsbetrieb derzeit ruhen muss. Um noch mehr Gutes zu tun, bitten wir um finanzielle Unterstützung. Das junge hannoversche Unternehmen Eleasa erklärte sich bereits, ebenso wie mehrere Privatpersonen, spontan bereit, die Dankeschön-Aktion mit einer Spende für den Kauf weiterer Gutscheine zu unterstützen. Vielen Dank an diese und alle weiteren Spender!

  • Alle geförderten Organisationen in unserem Land sind von der Corona-Krise unmittelbar und existentiell betroffen. Der Arbeitskreis Förderstiftungen des Bundesverbands Deutscher Stiftungen hat deshalb einen Aufruf zum Stiftungsengagement im Zeichen der Corona-Krise veröffentlicht. Die Bürgerstiftung Hannover hat diesen Aufruf ebenfalls unterzeichnet. Alle Unterzeichner sehen es als ihre gemeinsame Verantwortung, ihre Förderpartner in dieser Krise zu unterstützen und mit ihnen gemeinsam Lösungen zu finden. Sehen Sie hierzu auch die Videobotschaft des Vorsitzenden des Vorstands des Bundesverband Deutscher Stiftungen, Prof. Dr. Joachim Rogall.

  • Was die aktuelle Situation für uns alle bedeutet, ist derzeit nicht abzusehen. Wir sind jedoch optimistisch, dass wir diese Krisensituation gemeinsam und mit Besonnenheit meistern werden. Angesichts der Lage bleibt unsere Geschäftsstelle bis auf Weiteres geschlossen. Sie erreichen uns weiterhin per Mail unter info(at)buergerstiftung-hannover.de. Nachrichten werden zwar regelmäßig im Homeoffice abgerufen, flexibel reagieren können wir jedoch voraussichtlich erst wieder nach Öffnung der Geschäftsstelle.
    Insbesondere den von uns geförderten Projekten möchten wir natürlich auch weiterhin zur Seite stehen. In Absprache mit ihnen werden wir auftretende Probleme unbürokratisch im Sinne der Sache lösen, ob es sich dabei um veränderte Projektzeiträume, Abrechnungstermine o.ä. handelt.
    Die Bürgerstiftung Hannover stellt für ihre Förderprojekte darüber hinaus Sondermittel zur Verfügung. So schaffen wir eine Möglichkeit, dort helfen zu können, wo es aufgrund der Krise nötig und sinnvoll sein wird.
    Lassen Sie uns alle Rücksicht aufeinander nehmen und uns gegenseitig unterstützen! Wir wünschen Ihnen alles Gute für die nächste Zeit. Bleiben Sie zuversichtlich und vor allem gesund!

  • Unser erster Stiftungsbrief in diesem Jahr ist erschienen. Hier können Sie ihn herunterladen.

  • Die Bürgerstiftung Hannover ist erneut mit dem Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen für Bürgerstiftungen ausgezeichnet worden Am 14. Februar überreichte Regionalkurator Gebhard Hitzemann die Urkunde anlässlich des Regionaltreffens in Braunschweig an die Vertreterinnen der Bürgerstiftung Hannover. Das Gütesiegel gilt bis zum 31.12.2022.
  • Neue Zeitstifter für unser Seniorenbesuchs-Projekt "ZwischenMenschlich" gesucht! Unser Projekt wächst weiter. Im Frühjahr bieten wir wieder eine kostenlose Schulung für Ehrenamtliche an. Möchten Sie regelmäßig einen einsamen älteren Menschen in einem Seniorenwohnheim mit Ihrem Besuch erfreuen? Dann melden Sie sich an zu unserer Info-Veranstaltung am 3. März um 14 Uhr in unserer Geschäftsstelle, telefonisch unter 0511 450007-70 oder per Mail unter info@buergerstiftung-hannover.de.
  • Seit Mitte Januar haben wir Verstärkung im Team: Luise Knoll unterstützt Eva Maria Schaefer, die die Leitung des Bereichs Projekt- und Förderarbeit übernommen hat.

 

Meldungen aus den vergangenen Jahren finden Sie in unserem

Archiv