Bürgerstiftung Hannover

Musikpatenschaften für Flüchtlinge - MUPA.FF

 

Im Herbst 2015 rief das MUPA-Team ein neues Projekt ins Leben: Musikpatenschaften für Flüchtlinge – MUPA.FF. Der Bedarf ist hier ebenfalls groß, und so setzte das MUPA-Team alle Hebel in Bewegung, um auch Flüchtlingskindern kostenlosen Musikunterricht zu ermöglichen. Auch hier werden die erfolgreichen Prinzipien des Konzepts für den Instrumentalunterricht angewandt.

Um das Angebot möglichst kostengünstig gestalten zu können, wird der Instrumentalunterricht bei MUPA.FF von Studierenden der hannoverschen Musikhochschule (HMTMH) übernommen. Fast 50 Kinder profitieren bereits davon, zwanzig weitere stehen auf der Warteliste. Das MUPA-Team hofft, in der nächsten Zeit möglichst viele weitere Kinder in das Programm aufnehmen zu können. Der Musikunterricht kann jedoch erst beginnen, wenn auch geeignete Instrumente gefunden sind,um sie den Kindern leihweise zur Verfügung stellen zu können.

Gebraucht werden hauptsächlich Geigen, Keyboards und Gitarren jeder Größe. Sie sollten gut erhalten und sofort bespielbar sein. Haben Sie Instrumente in Ihrem Haushalt, die Sie nicht mehr benötigen? Bitte stellen Sie sie unserem MUPA-Projekt zur Verfügung! Das Team ist dankbar für jedes Angebot. Wenn Sie ein Musikinstrument spenden möchten, wenden Sie sich bitte an die MUPA-Projektleitung:

Sabine Hartmann

Tel.Nr.: 05108/8129

E-Mail: goetz.sabine.hartmann[at]online.de